Startplatzgewinnerin Tanja hat während des München Marathon eine enge Beziehung zu ihrem Wobenzym-Shirt aufgebaut.

Bei herrlichem Wetter war es am 12. Oktober endlich soweit. Die 12wöchige Vorbereitung hatte ein Ende und ich durfte bei guter Gesundheit und voller Euphorie meinen insgesamt 5. Marathon antreten.

Dank Wobenzym mußte ich keine Startgebühren zahlen und das gewonnene T-Shirt war selbstverständlich mein Begleiter während der 42 km.

Der Marathon-Tag war voller Eindrücke, viele Läufer aus verschiedensten Ländern, unzählige Zuschauer, die einen am Straßenrand motivierten, unendliche Stationen mit freiwilligen Helfern, die die Sportler mit Getränken versorgten.

Ich hatte einen tollen Lauf, war gut trainiert und genoss bei strahlendem Sonnenschein die mir schon bekannte Strecke und das eine oder andere Gespräch mit „Leidensgenossen“. Mein Ziel war es, das Olympia-Stadion mit einem lächelnden Gesicht zu erreichen und das ist mir auch nach 3:37h gelungen. Nett war dann im Ziel auch die Begegnung mit einem weiteren Gewinner von Wobenzym.

Völlig zufrieden trat ich die Heimreise an und werde mich nicht nur beim Tragen meines schönen „Wobenzym -Shirt“ an diesen super Tag erinnern.