Sie können gerne auf Skier und Schlittschuhe umsteigen, doch wer weiter radeln oder joggen möchte, kann das auch im Winter tun – vorausgesetzt die Witterung lässt es zu.

An der kalten Luft sollte es jedenfalls nicht scheitern. Ganz im Gegenteil: Wenn Sie durch die Nase atmen, um Ihre Bronchien zu schonen, stärkt die kalte Luft sogar Ihr Immunsystem, verbessert Ihre Durchblutung und macht Sie somit widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger. Wärmen Sie sich aber bitte wie gewohnt auf, starten Sie langsam – und behalten Sie die Temperatur im Auge. Denn ab minus 15 °C sollten Sie Ihren Sport dann doch besser nach drinnen verlegen.