Marius Förster ist begeisterter Genussläufer, den man mit dem Ziel seine eigene Bestzeit zu knacken bei nahezu allen Distanzen antrifft.

Beschreibe dich selbst in einem Satz

Ich bin auf vielen Distanzen unterwegs, vom 5km Wettkampf bis hin zum Ultra-Trail-Lauf, und würde mich als nach Bestzeiten strebenden Genussläufer bezeichnen, da ich für mein Training immer ein Ziel und einen Anreiz, sowie beispielsweise die Verbesserung der Marathonzeit brauche, es aber dennoch liebe, im moderaten Tempo, am liebsten auf
schönen Trails im Gebirge, die Zeit beim Laufen zu vergessen

Was ist dein Sport?

Laufen & Trailrunning

Wie bist Du dazu gekommen?

Schwer zu sagen, gelaufen bin ich immer schon. Schon in meiner Jugend fand ich gefallen daran längere Distanzen zu laufen.

Was begeistert dich an deinem Sport besonders?

Er ist minimalistisch und pur, und dennoch das perfekte Komplett-Training für Körper und Geist.

Was ist dein nächstes großes Ziel?

Berlin Marathon 2015.

Hast du ein Motto oder eine Philosophie?

Don’t think too much, just follow your passion!

Wie viele Trainings-Einheiten umfasst eine normale Woche bei Dir und wie sehen die aus?

5-6 (abhängig von dem bevorstehenden Wettkampf, in der Vorbereitung für einen Ultra können die Wochenend-Longruns schon mal 70 km lang werden ;-) )

Hast du selbst Erfahrungen mit Wobenzym?

Ja, ich habe gute Erfahrungen damit in der Regeneration nach harten Wettkämpfen gemacht.